Neuigkeiten

Waldbegang

wann: 11.02.2016 - 13:00 Uhr
wo: Marterl an der Högetsinger Straße am Berg oben.
kontakt: Bauernverein Rohr
beschreibung: Der Bauernverein Rohr und Umgebung veranstaltet einen Waldbegang zum Thema ERFAHRUNGEN AUS DER PRAXIS
Besondere Einladung ergeht an unsere jungen Waldbesitzer, auch Nichtmitglieder sind uns sehr willkommen. Simon Sedlmeier und Anton Braunstofer führen durchs Programm.
Thema/Programm:
  • Pflanzenabstände
  • Standortgerechte Baumarten
  • Durchforstung
  • Erfahrungen nach Aufforstung nach dem Schneebruch im April 1980, ebenso nach dem Windbruch Wiebke am 1.März 1990.Das Programm runden pratikable Vorführungen wie z. B. der Einsatz eines Fällhebelkarrens und der Einsatz verschiedener Pflanzwerkzeuge ab.

Bauernjahrtag 2016

wann: 19.11.2016 - ab 18:00 Uhr
wo: Gasthof Sixt
kontakt: Bauernverein Rohr
beschreibung: Der Bauernverein Rohr und Umgebung lädt die gesamte Bevölkerung herzlich ein zum Bauernjahrtag 2016.
Essen gibt es a la carte. Eintritt: 6 € pro Person. Auf Euer Kommen freut sich der Bauernverein Rohr.
Thema/Programm:
  • 18:15 Uhr - Aufstellung zum Kirchenzug beim Vereinslokal Sixt
  • 18:30 Uhr - Hl. Messe in der Abtei - und Pfarrkirche.
  • 19:30 Uhr - Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, anschließend Tanzeröffnung. Es spielt die Tanzband : Mary und die Bongo Boys
  • ..im Laufe des Abends nimmt Sie der Bauernverein mit zu einer lustigen Stadtrundfahrt durch unsere schöne Landeshauptstadt.

Ausflug nach Sinsheim

wann: 11.06.2016 - ab 06:30 Uhr
wo: Sinsheim Technikmuseum
kontakt: Monika Geltl unter 08783/759 und Josef Zeller 08783/376
beschreibung: Ein Ausflug für Jung und Alt. Im Auto & Technik Museum Sinsheim erleben Sie die Geschichte der Technik in einer einzigartigen Form: Spannend, abwechslungsreich und unterhaltsam. Fahrtkosten ca. 20 € + Eintritt. Es können auch Nichtmitglieder gerne mitfahren.
Über 3000 Ausstellungsstücke aus allen Bereichen der Technikgeschichte auf 30.000 Quadratmeter Hallenfläche und einem großen Freigelände. Weltweit einzigartig sind die Überschalljets Concorde und Tupolev. Über 300 Oldtimer und 200 Motorräder sowie Lokomotiven, Traktoren, Dampfmaschinen. IMAX 3D Filmtheater und vieles mehr. www.sinsheim.technik-museum.de - www.facebook.com/technikmuseum
info: Anmeldeschluss: 07. Juni 2016
Thema/Programm:
  • Abfahrt: 6:30 Uhr bei Firma Heigl in Rohr
  • Nach der Ankunft Zeit zur freien Verfügung
  • Rückfahrt gegen 15:30 Uhr - Einkehr unterwegs
  • Rückkehr ca. 21:00 Uhr

Krautfest

wann: 08.11.2015 - ab 09:00 Uhr
wo: Pfarrstadl Kirchdorf
kontakt: Bauernverein Rohr
beschreibung: Beginn 9 Uhr mit Gottesdienst, anschließend Mittagstisch mit Spanferkel vom Grill und weiteren Spezialitäten rund ums Kraut. Nachmittags gibt es Kuchen, frisch gebackene Kiachl und Kaffee. Im Laufe des Tages wird immer wieder das Krauteinschneiden und -eintreten wie zu früheren Zeiten gezeigt, daneben Kinderunterhaltung.
Musikalische Unterhaltung durch Hans Schaller.
Thema/Programm:
  • 9:00 Uhr Gottesdienst
  • Spanferkel vom Grill
  • Spezialitäten rund ums Kraut
  • Kuchen, frisch gebackene Kiachl und Kaffee
  • Krauteinschneiden und -eintreten wie zu früheren Zeiten

Ausflugsfahrt in den Gäuboden

wann: 01.06.2015
wo: Gäuboden
kontakt: Bauernverein Rohr
beschreibung: Am Montag den 01. Juni starteten die Reiseteilnehmer in Richtung des Gäubodens. Das erste Ziel war der Gemüsehof Thurl. Der Betriebsleiter gab uns interessante Einblicke in seinen Betrieb, so werden auf 35 Hektar Ackerland und 18 Gewächshäusern rund 70 verschiedene Gemüse und Pflanzenarten, vom Samenkorn bis zur erntereifen Frucht herangezogen, angebaut und alles selbst ab Hof vermarktet. Bei dieser Führung wurde uns allen erst bewußt welche Menge Arbeit in jedem einzelnen Salatblatt steckt und wie günstig es auf unserem Teller landet.
Nach dem Mittagessen im Gasthaus Gerstl in Osterhofen ging es weiter zur Firma Wolf Systembau. Dieser Betrieb fertigt, am Standort Osterhofen mit 350 Mitarbeitern, Hallen für Gewerbe, Landwirtschaft, Ställe und Wohnhäuser im Fertigbausystem und vetreibt diese weltweit. Beim Rundgang durch den 23 Hektar großen Betrieb konnte man die Entstehung eines Bebäudes, von der Be- und Verarbeitung der Rohstoffe Holz und Stahl bis zur versandfertigen Beladung der fertigen Gebäudeteile auf die LKW's, miterleben. Nach dem Abendessen im Gasthaus Reisinger in Sossau trat man dann mit vollem Bauch und gestilltem Wissensdurst die Heimreise an.
Thema/Programm:
  • Besuch des Gemüsehof Thurl
  • Besichtigung der Firma Wolf Systembau

Ausflug ins Tegernseer Tal

wann: 14.06.2015
wo: Tegernsee
kontakt: Bauernverein Rohr
beschreibung: Ein Bus voll reiselustiger Mitglieder des Bauernvereins Rohr und Umgebung machte sich am Samstag, den 14. Juni bei idealem Reisewetter auf den Weg zum Tegernsee. Erstes Ziel war die Naturkäserei Tegernseer Land, wo sich vor fünf Jahren 19 wagemutige Milchbauern zu einer Genossenschaft zusammengeschlossen hatten. Über 1400 weitere Bürger haben Genossenschaftsanteile gezeichnet und so die Finanzierung des neuen Molkereigebäudes ohne Fremdkapital ermöglicht. Die Schaukäserei, in der ausschließlich tagesfrische --Heumilch-- verarbeitet wird (ohne Silage-Futtermittel einzusetzen), besuchen jährlich rund 20.000 Interessierte. Eine sympathische Bäuerin, selbst Genossin und Milchlieferantin, führte die Reisegruppe des Bauernvereins kompetent und anschaulich durch alle Bereiche der Molkerei. Neben den Hauptprodukten Hart- und Weichkäse hat die Molkerei seit einem Jahr einen großartigen Erfolg mit der Produktion von Naturjoghurt. Etwa ein Drittel der Käse- und Joghurtproduktion wird direkt im Molkereiladen verkauft, der Rest an ausgewählte und meist kleinere Einzelhändler. Gerne deckten sich auch die Rohrer nach einer Kostprobe an der Käsetheke mit hochwertigen Heumilchprodukten ein. Nach dem Mittagessen und einem Aufenthalt am Tegernsee ging die Fahrt weiter nach Kreuth zum idyllisch gelegenen Seminarhaus der CSU-nahen Hanns Seidel Stiftung. Bei einer lockeren Führung durch das im Auftrag von König Max Josef II. vor etwa 150 Jahren erbaute Haus. Die Seminarangebote sind hauptsächlich politisch ausgerichtet und können von jedermann zu günstigen Konditionen genutzt werden. Das nächste sehenswerte Ziel war die Herzogliche Fischzucht, die vom Seminarhaus aus zu Fuß erreichbar war. In mehreren Wasserbecken konnte man die verschiedenen Altersstufen von Saiblingen, Forellen und anderen Fischen beobachten. Auch hier nahmen die Ausflügler die Gelegenheit wahr und deckten sich mit frisch geräucherten Fischen ein.
Auf der Rückfahrt wurde noch in gemütlicher Runde zur Brotzeit eingekehrt.
Thema/Programm:
  • Naturkäserei Tegernseer Land
  • Besichtigung Seminarhaus der CSU-nahen Hanns Seidel Stiftung
  • Besichtigung der Herzogliche Fischzucht